2-jährige Höhere Berufsfachschule

Die Ausbildung vermittelt eine abgeschlossene Berufsausbildung und führt zu dem staatlich anerkannten Berufsabschluss:

Staatlich geprüfte(r) kaufmännische(r) Assistent(in)

Die Ausbildung soll den/die Absolventen(in) befähigen, kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten auf der Sachbearbeiterebene verantwortungsbewusst, selbständig, medien- und methodenkompetent auszuführen.

Die Modellschule Obersberg bietet die Assistentenausbildung  den Fachrichtungen Bürowirtschaft und Fremdsprachensekretariat an.

Anwendungsbezug

Um den Anforderungen der beruflichen Tätigkeit im Unternehmen gerecht werden zu können und um eine Brücke von der Theorie der Betriebslehre oder dem Rechnungswesen zur Praxis schlagen zu können, werden die Schülerinnen und Schüler in die Organisation unseres Kiosk "Oase" integriert.

Der Obersberger Verein für anwendungsbezogene schulische Erstausbildung (OASE e.V.) bietet den Schülerinnen und Schülern der Assistenten-Klassen für Bürowirtschaft und für das Fremdsprachensekretariat die Möglichkeit, das zuvor in der Theorie behandelte Thema in der Realität umzusetzen bzw. auszuprobieren. Dabei werden die Klassen selbstverständlich von engagierten Kolleginnen und Kollegen begleitet und angeleitet.

Arbeitsergebnisse dieses Unterrichts sind auch außerhalb des Kioskbetriebs fortwährend zu beobachten, wie zum Beispiel am Tag der offenen Tür, bei der Verleihung der Ehrenamtspreise des Kreises, bei der Mitorganisation der Ausbildungsmesse, bei dem Management des Chorjubiläums mit mehreren hundert Übernachtungsgästen und .. und .. und ...

speich

Abteilungsleiter
Peter Speich

Telefon: (0 66 21) 95 94-125
E-Mail

Sekretariat

Telefon: (0 66 21) 95 94-0
Fax: (0 66 21) 95 94-115
E-Mail

Aufnahmevoraussetzungen

    Mittlerer Bildungsabschluss in Form von Abschlusszeugnis der Realschule oder Abschlusszeugnis der Zweijährigen BFS oder
    Versetzung in die gymnasiale Oberstufe und

    Mindestens befriedigende Leistungen in zwei der Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik.
    Nach Bewerbungsschluss gilt, dass freie Plätze an Schülerinnen und Schüler vergeben werden können, die die unter 2. genannten Noten nicht vorweisen können.

Bewerbungsunterlagen

Zu dem Anmeldeformular gehört

  • ein tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • das letzte Schulzeugnis in beglaubigter Form (i.d.R. Halbjahreszeugnis)
  • der Nachweis der mittleren Reife (sobald dieser vorliegt)
  • Die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten (auf dem Anmeldeformular)

Nach Bewerbungsschluss gilt, dass freie Plätze an Schülerinnen und Schüler vergeben werden können, die die o.g. Notenvoraussetzungen nicht erfüllen.

Anmeldefrist: 30. April

Die Anmeldung erfolgt in der Regel über die aufnehmenden Schule, so ist eine fristgerechte Anmeldung garantiert. Eine individuelle Anmeldung ist ebenfalls möglich. Nach Ablauf der Anmeldefrist erfolgt die Vergabe von Schulplätzen nach Verfügbarkeit.

Fachrichtungen

Die Modellschule Obersberg bietet die Assistentenausbildung in zwei verschiedenen Fachrichtungen an. Die jeweiligen Besonderheiten sind der folgenden Übersicht zu entnehmen:

Fachrichtungsbezogener Unterricht
Kommunikation in Deutsch und Englisch
Kaufmännische Grundlagen
Informationsverarbeitung/ Sekretariatstechnik
Büromanagement
Fachrichtungsbezogener Unterricht
Kommunikation in Englisch und Französisch/ Spanisch
Betriebs- und volkswirtschaftliche Grundlagen
Informationsverarbeitung/ Sekretariatstechnik
Büromanagement/ Reiseplanung

Häufig gestellte Fragen

Die Assistentenausbildung wird bei der Anmeldung zur Fachoberschule anerkannt, sodass der Besuch der B-Form (nur Klasse 12) möglich ist. Achtung, Notenvoraussetzungen beachten! Die Anmeldung erfolgt direkt an der Modellschule Obersberg.
Natürlich so früh wie möglich, damit Du noch den von dir bevorzugten (Branche, Wohnortnähe) Praktikumsplatz bekommst. Da das Praktikum in der Regel zwischen erstem und zweiten Abschnitt stattfindet, muss der Praktikumsplatz bei der Anmeldung zur Schule noch nicht vorliegen.
Der Praktikumsbetrieb muss ein Betrieb mit kaufmännisch-verwaltendem Bereich sein (Einschlägigkeit des Praktikums). Hilfe bei der richtigen Wahl bekommst Du in Gesprächen mit Freunden und der Familie. Zusätzlich findest Du unter Downloads eine Liste mit Firmen und Institutionen, die in der Vergangenheit Praktikumsplätze für Fachoberschüler angeboten haben.
Die Ausbildungsdauer beträgt 2 Jahre. Im allgemeinbildenden Bereich wird Deutsch, Politik, Religion/Ethik und Sport unterrichtet. Hinzu kommt Unterricht im berufsbezogenen Bereich (s.o.).
Der Abschluss als "Staatlich geprüfter kaufmännischer Assistent" qualifiziert zum Besuch der Fachoberschule (s.o.), bietet verbesserte Aussichten beim Weg in eine duale Ausbildung und ermöglicht vereinzelt auch den Weg direkt ins Berufsleben.

Einschulung an der MSO

Die Einschulung findet am 14.08.20176, 8.00 Uhr, im AudiMax des Schulcampus am Obersberg statt.