GBO-Bigband

Die Abkürzung "GBO" bedeutet "Gymnasiales Blas-Orchester". Es wurde in den 50er Jahren als Nachfolgeband der "Gymnasiasten-Kapelle", die schon zu Zeiten Konrad Dudens existierte, gegründet. Unter der Leitung von Dr. Charly Brencher war es bis ca. 1975 eine reine Marsch-Band an der "Alten Klosterschule", dem Hersfelder Gymnasium. Im Rahmen der Oberstufenreform und dem Schulwechsel zur Modellschule Obersberg wurde das GBO von Hubert Manych zu einer Bigband umformiert um dem sich ändernden Musikgeschmack Rechnung zu tragen, aber auch um das musikalische Spektrum der Schulmusik zu erweitern.

Seit 1984 hat Helgo Hahn, der selbst aus der Band hervorgegangen ist und an seiner ehemaligen Schule unterrichtet, die Leitung übernommen. Das GBO tritt regelmäßig mit Konzerten in Erscheinung, es repräsentierte das Land Hessen beim ersten "Tag der Deutschen Einheit" in Hamburg, wirkte in Fernseh- und Radiosendungen mit und stand im "Räuber Hotzenplotz", dem ersten Kinderstück der Bad Hersfelder Festspiele, auf der Bühne der Stiftsruine. Konzertreisen führten das GBO nach Polen, Tschechien, Frankreich und England. Auf Einladung des "Verbandes deutscher Schulmusiker" musizierten die Schülerinnen und Schüler 2005 als einzige Bigband Hessens beim Landeskonzert "Schulen musizieren" im Kurhaus in Wiesbaden. Die GBO-Bigband entsandte im Rahmen des Schulbigband-Wettbewerbs des Hessischen Rundfunks immer wieder Solisten in die "Workshopband" und wurde 2012 zur zweitbesten Schülerbigband Hessens gekürt.

Schulfotos Filmwild (25)

Das Repertoire umfasst klassische Swing-Titel von Glenn Miller, Duke Ellington, Benny Goodman und Count Basie, aber auch Modern Big-Band-Standards von Herbie Hancock oder Joe Zawinul, Rock- und Poptitel in Big-Band-Arrangements von Giorgio Moroder, Paul McCartney, Stevie Wonder oder Michael Jackson, sowie Filmmusik- und Musical-Titel. Etliche Vokaltitel runden das breite Spektrum ab.

Die GBO-Bigband probt regelmäßig donnerstags von 18-20 Uhr in der Aula der Obersberg-Schulen. 

Hahn

Helgo Hahn
E-Mail

Homepage

Das GBO verfügt unter www.gbo-bigband.de über eine eigene Homepage, auf der es weitere Informationen gibt.